Play
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Furthmühle Pram – Ein Museum und mehr

Tauchen Sie ein in die Zeit um die Jahrhundertwende und erhalten Sie Einblicke in das Leben und Arbeiten in einer gewerblichen Müllerei um 1900.

Lassen Sie sich durch die original aus dieser Zeit stammende Mühleneinrichtung führen und erleben Sie den Weg vom Korn des Mahlbauern zum Brot im Holzbackofen des angrenzenden Backhauses. Erhaschen Sie einen Blick auf das 4 Meter hohe Mühlenrad. Es lieferte die Energie für Mühle und Säge der Furthmühle. Lauschen Sie dem Rattern des „Venezianergatters“, einer wasserbetriebenen Einblattsäge, erbaut um das Jahr 1800. Blicken Sie zurück auf die Umbruchszeit am Beginn der Industrialisierung in Österreich und lernen Sie die Formen frühindustrieller Energiegewinnung kennen. Verschiedenste Antriebssysteme der Mühle – eine 210 PS starke Dampfmaschine, Elektro- und Dieselmotoren der Baujahre 1920/30 sowie historische Transmissionsanlagen – lassen nicht nur Technikinteressierte staunen!
Der monatliche Bauernmarkt, Landlwoche, Kunstausstellungen, Werkltag, Blues & Wein, Leopoldimarkt – zahlreiche musikalische, kulinarische und kulturelle Veranstaltungen laden regelmäßig ein, das besondere Ambiente der Furthmühle zu erkunden. Darüber hinaus bieten sich die stimmungsvollen Räumlichkeiten auch für private Feiern hervorragend an. Furthmühle – ein Museum und mehr.

Nachruf auf Engelbert Pöttinger

Das Original eines Tischlermeisters,  Unternehmers und geschätzten Mitmenschen hat am 14. Jänner 2021 seinen Hobel zur Seite gelegt.

Schon von Kindheit an in der elterlichen Tischlerei damit befasst, bleibt er seinem Tischlerhandwerk und seiner Berufung treu – bis in die letzten Tage seines reichhaltigen Lebens.

Bereits als  Tischlerlehrling musste er noch Kriegsdienst leisten, kam nach Kiel und dann weiter nach Norwegen. Als gefangener Jungsoldat mit 18 Jahren kehrte er heim, fuhr dabei mit dem Zug durch das zerstörte Deutschland. Unvergessliche Eindrücke prägen sein Leben,  ihm wird bewusst, dass übertriebener Nationalismus und Fanatismus sehr viel Leid, Tod und Zerstörung hinterlassen haben – es darf nie wieder so weit kommen!

So setzt er auf den Wiederaufbau, macht die Tischlermeisterschule in Hallstatt, baut seinen eigenen Tischlereibetrieb aus und beschäftigt dort 20 Personen.

Er kennt aus seiner Hallstattzeit seinen Rieder Kollegen Berghammer, Team7- Begründer und hilft ihm bei der Standortsuche für das nunmehr größte Massivholz-Plattenwerk „Alfa“ in Pram.

Er hilft und ist aktiv bei den örtlichen Vereinen, wird Präsident des Pramer Sportvereins, dient bei der Feuerwehr, hilft und gestaltet mit im kirchlichen Bereich und stellt sich auch für die politische, kommunale Arbeit zur Verfügung – mehr als 30 Jahre, davon 11 Jahre als Bürgermeister.

In seiner Zeit als Bürgermeister von 1986 bis 1997 wird in der Gemeinde viel geschaffen, Ortsentwicklung im besten Sinne betrieben. Bereits 1990 entsteht in Pram eines der ersten Biomasseheizwerke von OÖ, die Hackgutheizung Pram, der Kanal und die örtliche Wasserversorgung werden ausgebaut, die Schulen saniert, das gemeindeeigene Senioren- und Pflegeheim zeitgemäß ausgestattet, im großen Gemeindegebiet die Straßen verbessert und auch das heute weitum bekannte Freilichtmuseum Furthmühle entsteht – gemeinsam mit der Musikschule und einem neuen Feuerwehrhaus.

Er bringt seine Kraft und Erfahrungen als Unternehmer auch im kommunalen Bereich ein und bewegt damit viel!

Aber auch im sogenannten Ruhestand – beinahe 30 Jahre waren ihm dafür vergönnt – stand er immer mit Rat und Tat helfend zur Seite – immer überlegt und weiterführend – für alle Anliegen der Gemeinschaft und Kameradschaft, besonders aber immer auch für den Kulturverein Furthmühle, der sich auch um sein Lebenswerk weiter bemüht.

Eine Meisterleistung für das Gemeinwohl und die Lebenskultur – ein besonders Danke unserem Ehrenbürger von Pram!

Alois Wimmesberger, 25.1.2021

Aktuelle Veranstaltungen

Alle Veranstaltungstermine finden Sie hier.

Galerie

« Zurück zum Album

Kammermusik-Konzert - 17. Oktober 2021

Neuigkeiten

Für News und Aktuelles aus der Furthmühle schaut auf unserer Facebookseite vorbei. 

Videos gibt es auf unserem YouTube-Kanal zu sehen.